Glutenfreies Weizenbier im Test

Glutenfreies Weizenbier: Bier ohne Gluten im Test

Wer unter einer Glutenunverträglichkeit leidet, muss auf viele Lebensmittel verzichten. Auch Bier zählt dazu. Wer jetzt allerdings denkt, dass man mit einer Glutenunverträglichkeit nie wieder einen Tropfen des leckeren Brauerzeugnisses trinken darf, irrt gewaltig, denn es gibt zahlreiche Biere, die frei von Gluten sind. Ich habe fünf glutenfreie Weizenbiere getestet.

Vor einiger Zeit berichtete mir meine Freundin, dass ihr Körper nach über 30 Jahren plötzlich eine Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) entwickelt habe. Gluten ist ein Eiweißgemisch, das in den Körnern verschiedener Getreidearten wie beispielsweise Weizen, Roggen, Dinkel oder Gerste vorkommt. Eine Glutenintoleranz äußert sich unter anderem durch Symptome wie Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden oder Schwindelgefühl.

Schmackhafte Dinge wie Nudeln (schlimm), Brot und Brötchen (schlimmer) oder Pizza (am schlimmsten) waren nach der Diagnose Tabu und wurden fortan vom Speiseplan gestrichen. Glücklicherweise findet man in der heutigen Zeit selbst im Supermarkt immer mehr glutenfreie Alternativen, die den Alltag deutlich erleichtern. Richtig leid tat mir meine liebe Freundin – eine überzeugte Biertrinkerin – allerdings, als sie sich von sämtlichen liebgewonnenen Biersorten verabschieden musste. Denn auch in Bier ist Gluten enthalten. Ihr Retter in der Not war schließlich das Neumarkter Lammsbräu, ein untergäriges Bier, das kein Gluten enthält. Nur mit der Biervielfalt war es jetzt vorbei. Dachte ich. Bis ich während meiner Recherchen für das Weizenblog zufällig auf den Onlineshop glutenfrei-bier.com stieß.

Weizenbiere ohne Gluten

Onlineshop für glutenfreies Bier     

Bei glutenfrei-bier.com handelt es sich um einen Onlineshop, der ausschließlich glutenfreies Bier aus Deutschland und Europa vertreibt. Hier gibt es von Ale bis Weißbier alles, was das Herz eines jeden Bierliebhabers mit Glutenunverträglichkeit höherschlagen lässt. Neben verschiedenen Probierpaketen, die sich über die Website bestellen lassen, kann man sein Lieblingsbier auch im praktischen Bierabo kaufen.

Wie wird ein Bier glutenfrei?

Beim Brauen von glutenfreiem Bier gibt es zwei verschiedene Herstellungsverfahren. Zum einen kann das Bier von vornherein aus glutenfreien Rohstoffen wie Hirse, Buchweizen, Reis oder auch Soja gebraut werden. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dem Bier das Gluten während des Brauprozesses zu entziehen. Dabei wird das Bier zunächst ganz normal mit Gerstenmalz gebraut. Durch eine Zugabe von Enzymen werden die Gluteneiweiße anschließend zerstört und das Bier wird sozusagen nachträglich glutenfrei.

Glutenfreie Weizenbiere: Weißbier trotz Zöliakie trinken 

Für unser Weizenblog bekam ich netterweise die Chance, die glutenfreien Weizenbiere aus dem Onlineshop glutenfrei-bier.com auf ihren Geschmack zu testen. Und so trafen fünf verschiedene glutenfreie Biere – eines davon alkoholfrei – kurze Zeit später bei mir ein.

Brunehaut BIO White

Brunehaut BIO White

Beim Brunehaut Bio White handelt es sich um ein belgisches Witbier in Bio-Qualität, dem das Gluten entzogen wird. Neben seiner spritzigen Frische überzeugt mich das hefige Bier mit fruchtig-süßen Aromen, die nach Pfirsich und reifer Banane schmecken. Eine angenehme Würze fällt mir beim Probieren ebenfalls auf.

Greens gorgeous blond ale

Green’s gorgeous blond ale

Das Green’s gorgeous blond ale wird für Green’s Beers aus England auf traditionelle Art in Belgien gebraut. Hierbei kommt Münchener Malz zum Einsatz, das enthaltene Gluten wird dem Bier während des Brauprozesses entzogen. Das süffige belgische Blond Ale schmeckt wunderbar aromatisch nach Orangen und anderen Zitrusfrüchten. Die leicht pfeffrigen Noten im Abgang werden durch eine dezente Süße ergänzt.

Die Weisse glutenfrei

Die Weisse glutenfrei

Die Weisse glutenfrei ist das erste glutenfreie Weizenbier der Welt. Es wird aus Bio-Rohstoffen aus nachhaltigem Anbau gebraut und stammt aus Österreichs ältester Weißbierbrauerei Die Weisse. Durch einen speziellen Brauprozess wird das im Bier enthaltene Gluten schonend abgebaut. Im Jahr 2017 wurde Die Weisse glutenfrei in der Kategorie Getränke mit dem Free From Food Award als „Empfehlenswert“ ausgezeichnet. Bei der Verkostung dieses Weizenbieres sind mir als erstes die fruchtigen Aromen mit sanften Bananennoten aufgefallen. Mit seinem süffig-spritzigen Charakter und seiner Hefigkeit kann das Bier definitiv mit den normalen Weißbieren mithalten – lecker!

Die Weisse alkoholfrei

Die Weisse glutenfrei (alkoholfrei)

Die Weisse glutenfrei gibt es auch in der alkoholfreien Variante. Dieses Weißbier wird ebenfalls aus nachhaltig biologischen Rohstoffen gebraut und dient als vitaminreicher, isotonischer Durstlöscher nach dem Sport und zur Regeneration. Da der alkoholfreien Variante durch die Abwesenheit von Alkohol viele typische Aromen fehlen, kann man es geschmacklich nicht wirklich mit seinen alkoholischen Kollegen vergleichen. Das mild-süßliche Bier eignet sich meiner Meinung nach aber ideal als leckere Alternative zu Malzbier.

ongozo Buckwheat

Mongozo Buckwheat

Das Mongozo Buckwheat ist das einzige unter meinen Testbieren, das ganz ohne glutenhaltige Rohstoffe hergestellt wird. Das Bio-Bier wird nämlich mit Buchweizen, Reis, Hopfen und Hefe sowie Orangenschalen und Kräutern wie Koriander gebraut. Von diesem Bier bin ich wirklich begeistert: Während der Antrunk leicht hefig ist, besticht es kurz darauf durch seinen intensiven, fruchtig-frischen Geschmack nach Orangen und Koriander. Zum Schluß trumpft das Buchweizen-Bier mit einem schönen, feinherben Abgang auf. Eine tolle, sommerliche Kombination!

Glutenfreies Weizenbier: Mein Fazit

Die Ausgangsbedingungen meines kleinen Tastings hätten nicht besser sein können: Ein warmer, sonniger Sonntag auf dem Balkon, fünf kühle Weizenbiere und ich. Da ich zuvor noch nie ein glutenfreies Weizenbier getrunken hatte, gab es vor dieser Kostprobe durchaus Bedenken: Kann ein glutenfreies Weizenbier genauso gut schmecken wie ein herkömmliches? Ja, kann es. Abgesehen von der alkoholfreien Variante, die natürlich mit einem echten Weizenbier nicht zu vergleichen ist, können alle getesteten Biere durchaus mit den normalen, glutenhaltigen Weizenbieren mithalten. Alles in allem also eine neue Erfahrung für mich und eine neue bierige Chance für meine Freundin. Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.