Zwönitzer Bio-Weißbier: Ein Bier für den Sommer

Sommer, Sonne, Weißbier! Auch wenn sich das Wetter bisher nicht immer von seiner besten Seite gezeigt hat: Ein fruchtig-spritziges Weißbier gehört im Sommer einfach dazu. Mit dem Zwönitzer Bio-Weißbier hat die Brauerei Zwönitz das ideale Bier für laue Sommerabende auf den Markt gebracht.

Genau wie das Zwönitzer Rauchbier, das Zwönitzer India Pale Ale und das Zwönitzer Stout entstammt das Zwönitzer Bio-Weißbier den Sudkesseln von Braumeister Dominik Naumann und reiht sich damit in die Serie von aroma- und ausdrucksstarken Bieren ein.

Zwönitzer Bio-Weißbier-Flasche

Für die neue Kreation werden ausnahmslos Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet, die den Standards des EU-Bio-Siegels unterliegen. Wie alle Craft-Biere aus der Zwönitzer Brauerei wird auch das Weißbier unfiltriert abgefüllt.

Zwönitzer Bio-Weißbier-Glas

Was lange gärt, wird endlich gut

Die Idee, ein nachhaltiges und umweltschonendes Weißbier ausschließlich nach Bio-Kriterien zu brauen, schwebte Naumann schon seit geraumer Zeit vor. Über ein Jahr wurde in der Brauerei im Erzgebirge an der Rezeptur gefeilt und nach passenden Rohstoffe gesucht, bis das Ergebnis überzeugen konnte.

Zwönitzer Bio-Weißbier-Kronkorken

Herausgekommen ist eine erfrischende, fruchtige und natürliche Kreation, die sich perfekt für einen warmen Sommertag eignet – mit Bananenaromen, Zitrusnuancen und einer milden Säure. In Kombination mit Sonne, Salz und Sand schmeckt das naturtrübe Bier übrigens besonders gut, davon habe ich mich am Wochenende selbst überzeugen können. Auf dem Balkon, im Garten oder bei Regen im Wohnzimmer macht es aber sicher eine ähnlich gute Figur.

In diesem Sinne: Prost, Sommer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.