Im Interview zum Thema Motivation beim Bloggen

Im vergangenen Jahr erhielt ich eine E-Mail von Sabrina Aust, in der sie fragte, ob ich als Blogger aus Kiel Interesse an einem Radio-Interview für den NDR hätte. Natürlich sicherte ich sofort zu und so saß Sabrina einige Tage später mit einem Aufnahmegerät in unserem Büro. Sie absolvierte gerade ein Praktikum bei der Welle Nord, hatte sich sehr gut vorbereitet und stellte mir einige Fragen zum Weizenblog.

Das Gespräch dauerte am Ende eine ganze Stunde, in der ich meine Interviewerin mit einer ordentlichen Ladung Bier-Fachsimpelei belud. Es schien ihr nicht wirklich etwas auszumachen, dass ich ins Schwärmen über Weizenbiere, IPAs und derlei Köstlichkeiten kam.

Nach einiger Zeit melde Sabrina sich wieder – leider mit weniger glücklichen Neuigkeiten. Ihr Beitrag wurde nicht ausgestrahlt. Sie hatte wohl eine kleine technische Panne bei den Aufnahmen eingebaut und angeblich keine trainiert Radiostimme. Und so war ihre ganze Arbeit für mehrere Textversionen umsonst. Das tat mir sehr leid!

Sie hat aber dennoch glücklicherweise eine Fassung des Beitrags bei Soundcloud online gestellt, so dass ihr selber urteilen könnt. Darin kommt übrigens auch Susanne Pohl vom Blog Fördegeschichten zu Wort.

Und was sagt ihr? Ist das wirklich nicht gut genug für den Äther? Man sollte sich dabei in Erinnerung rufen, was sonst so auf NDR 1 ausgestrahlt wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.