Iron Blogger Kiel – das Weizenblog ist dabei

Auf dem 4. Kieler BarCamp am 16. und 17. August stellte Steffen Voß (kaffeeringe.de) in einer Session das Konzept des Iron Blogging vor und suchte neue Mitstreiter für die Gruppe der Iron Blogger Kiel. Im Kern geht es um die einfache Selbstverpflichtung, in einem persönlichen Blog mindestens wöchentlich einen neuen Beitrag zu veröffentlichen. Schafft man dies nicht, zahlt man 5 Euro in eine Bierkasse. Diese wird nach einer gewissen Zeit, also wenn sie ausreichend gefüllt ist, von den Gruppenmitgliedern vertrunken.

Logo Iron Blogger Kiel

Die Anwesenden begannen eifrig zu diskutieren, ob das zu schaffen sei, wie man es kontrolliert und welche Art von Blogs (private vs. kommerzielle) zulässig seien. Auch stellte sich die Frage nach der Abrechnung. Steffen antwortete, argumentierte geduldig und stellte sogar das passende Payment-System vor: Leetchi – ein Dienst, mit dem sich bequem anlassbezogen Geld einsammeln lässt. Dennoch war die Resonanz verhalten.

Irgendwann meldete ich mich zu Wort und outete mich als Bierblogger. Und natürlich passt das Iron Blogging dazu wie die Faust aufs Auge. Auch hatte ich die Neugier der Session-Teilnehmer geweckt, die offenbar bisher wenig Berührung mit Bierblogs gehabt hatten. Und so schilderte ich kurz Ausrichtung und Inhalt des Weizenblogs. Außerdem stellte ich mich als „Kurator“ für die Bierauswahl bei den Gruppentreffen zur Verfügung.

Und bingo, seit heute bin ich Iron Blogger und sehr gespannt, ob ich dem hohen Anspruch gerecht werden kann, wöchentlich zu posten. Anlässe genug gibt es eigentlich, man muss sich nur dazu aufraffen. Nicht umsonst lautet das Motto der Iron Blogger Kiel

Bloggen gegen den inneren Schweinehund

Falls ihr mehr zu dieser Idee erfahren möchtet, sei noch die deutsche Iron Blogger Zentrale empfohlen, die mit „Blogs und Bier, das lob ich mir!“ eine nicht weniger schmissige Losung hat. Ursprüglich kommt das ganze natürlich aus den USA und zwar genauer vom Massachusetts Institute of Technology (MIT). Einen kleinen Durchbruch in Deutschland haben die Iron Blogger durch einen Vortrag auf der re:publica 2013 geschafft.

4 Gedanken zu „Iron Blogger Kiel – das Weizenblog ist dabei

  1. Timo

    Viel Erfolg!
    (Oder wünscht man einem Iron Blogger keinen Erfolg, weil sonst die clubkasse leer bleibt?)

  2. Lars Beitragsautor

    Gute Frage. Ich würde es als Erfolg definieren, wenn der Nutzen die Kosten übersteigt, ich ergo mehr Bier trinke als ich bezahlen muss 🙂

  3. Pingback: Ergebnisse der Woche ab dem 2013-08-30 | Iron Blogger Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.